2. Spieltag 2018/19 -> TSV Merschwitz

     

Der Stolz der Gemeinde!

2. Spieltag

26. August 2018

TSV Merschwitz - Traktor Baßlitz

Auswärtsklatsche

Nach dem gelungenen Saisonauftakt in der Vorwoche gegen die 2. Mannschaft des MSV wollte man natürlich an die Leistung anknüpfen und auch etwas Zählbares aus Merschwitz vom TSV mitnehmen.

Auf 3 Positionen musste verletzungsbedingt die Anfangself geändert werden. Für Eckhardt stürmte Illing, F. Gronenberg rückte für Hofmann in die Anfangself und Krille ersetzte H. Bittner.

Die erste Hälfte verlief eigentlich nach Plan für die Baßlitzer. Man stand hinten sehr sicher und wirklich zwingende Situationen sprangen für die Gastgeber nicht heraus, obwohl sie deutlich mehr Spielanteile besaßen und bis zum 16er ziemlich gefällig nach vorn spielten. Im Strafraum wurde es aber nur sehr selten gefährlich.
In der 40. Spielminute konnte sich allerdings Marcel Dettmann im Strafraum gegen gleich 3 Gegenspieler durchsetzen und unter Bedrängung den Ball an den linken Innenpfosten setzen, von wo aus er ins Tor prallte. Dieser Gegentreffer kurz vor der Halbzeit war natürlich eine bittere Pille die es zu Schlucken galt. In der Halbzeit schwor man sich nochmal auf die 2. Hälfte ein. Ziel war es weiterhin kompakt zu stehen, aber nun auch vermehrt selbst zu gefährlicheren Abschlüssen als in Hälfte 1 zu kommen.

Der Rest des Spiels ist leider schnell erzählt. Der Plan misslang gründlich, denn nach 6 Minuten des zweiten Durchgangs lag man bereits mit 0:2 hinten, nachdem man mehrmals den Ball nicht entscheidend genug klären konnte. In der Folge verdienten sich die Gastgeber die Führung mehr und mehr, denn ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der BSG zu. Eigene Angriffe waren Mangelware, zu oft wurde im Aufbauspiel der Ball zu einfach vertendelt. Die beste Chance der Baßlitzer hatte Jens Köhler, nach einem Standard ging sein Versuch an den Pfosten und trudelte auf der Linie entlang, ehe ein Abwehrspieler der Merschwitzer klären konnte.

Am Ende steht ein auch in dieser Höhe nicht unverdienter Heimsieg der Merschwitzer auf dem Tableau. Von dieser herben Niederlagen gilt es sich aber schnell zu erholen, denn schon am Sonntag geht es weiter mit dem Kampf um den Klassenerhalt. Zu Gast im Ackerlandstadion werden die Aufsteiger des SV Frauenhain sein, die mit einem Remis gegen den FV Gröditz 2. und einen Sieg gegen die 2. des MSV sehr erfolgreich in die Saison gestartet sind. Anstoß wie gewohnt um 10.30 Uhr!

 

Die BSG spielte mit: C. Sievert- K. Krille, S. Fromm, F. Gronenberg, T. Pinkert- A. Naundorf, D. Bittner, R. Oberender, A. Pfaff- J. Köhler, A. Illing

 

Wechselspieler: K. Schmidt, M. Gronenberg, R. Deuse

 

Mannschaftsleiter: D. Bittner

 

Zuschauer: 35

 

BSG Traktor Baßlitz ... mehr als nur ein Verein!