Kreispokal 2018/19 -> SpG Röd.-B./Zeithain

     

Der Stolz der Gemeinde!

1. Runde Kreispokal

14. Oktober 2018

Traktor Baßlitz - SpG Röderau-B./Zeithain

Ausgeschieden in allerletzter Sekunde

In der ersten Kreispokalrunde erwischte unsere BSG, mit der Spielgemeinschaft Röderau-Bobersen/Zeithain, einen schweren Brocken! Kämpfen bis zum umfallen, einer für den anderen und jeder für jeden war die heutige Devise. Eine ordentliche Kulisse fand sich im Ackerlandstadion ein und so konnte das Spiel dann auch beginnen. Die Zuschauer sahen von Anfang an eine sehr disziplinierte und gut stehende Baßlitzer Mannschaft. Am Gegner stand man eng dran und auch von der Baßlitzer Zweikampfführung waren die Gäste sichtlich überrascht! Es wurde aber auf keinen Fall unsportlich oder beleidigend von Seiten der BSG. Von den hochgelobten Kalka, Träger oder Berencsi war nichts zu sehen! Leider sah das bei den Gästen, in Sachen Beleidigungen, anders aus. Nach jedem kleinen Foulspiel, was noch so harmlos war, wurden die Traktoristen als "Bauern" oder "Dorftrodel" beschimpft. Grauenhaft ist sowas und absolut unnötig! Das ganze Spiel änderte sich daran auch nichts, es ging munter weiter mit meckern und motzen. Ganz ganz finster sind solche Aktionen! Nun wieder zum Spielgeschehen zurück! Auf Grund das unsere Jungs so kompakt standen, versuchten Sie es mit schnellen und weiten Bällen zum Erfolg zu kommen. Tatsächlich hatte die BSG auch in den ersten 25 Minuten die besseren Torchancen, z.b. verpasste Alex Pfaff, per Volleyschuss, nur knapp das Tor. Nicht unverdient war dann die Führung in der 15. Spielminute für unsere Rot-Weißen Jungs. Nach einem Einwurf setzte sich David Bittner gegen seinen Gegenspieler gut durch, zog ab und sein Flachschuss fand den Weg ins Gehäuse! Hierbei sah der Gästekeeper nicht sonderlich gut aus, was den Traktoristen natürlich egal war. Nach der Führung wollten die Gäste mehr in das Spiel investieren aber sichtlich gefährlich wurden Sie mit ihren Aktionen nicht und so ging die BSG, nicht unverdient, mit 1:0 in die Pause!

Im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste nun etwas mehr am "Drücker". Sie spielten sich nun besser durch die kompakt und tief stehende Baßlitzer Mannschaft, so dass Sie nun auch öfters zum Torabschluss kamen. So richtig gefährlich wurde es aber erst in der 63. Spielminute, als die Gäste nämlich einen Foulelfmeter zugesprochen kamen. Es war ein Elfmeter den man geben kann, aber den vielleicht nicht jeder Schiedsrichter gibt! Den Gästespielern war das egal, denn für Sie war es die riesen Gelegenheit zum Ausgleich zu kommen und der Schütze verwandelte sicher! Wer dachte das die Traktoristen jetzt einbrechen sah sich getäuscht! David per Fernschuss und Kevin per Kopfball hatten gute Chancen ihre Farben erneut in Front zu bringen. Aber leider gelang es Ihnen nicht. Als sich alle auf die Verlängerung einstellte bekamen die Gäste noch einen Freistoß zugesprochen. Aus zentraler, gefährlicher Positionen nahm der Schütze Maß aber den Ball konnte unser Keeper Clemens mühelos entschärfen. Wohl auch weil der Baßlitzer, André Illing, den Ball mit der Hand, in der Mauer stehend, abfälschte. Nach heftigen Protesten seitens der Gäste gab der Schiedsrichter den bereits verwarnten André seine 2. Gelbe Karte und schickte ihn somit zum frühzeitigen duschen. Der fällige Freistoß wurde nun von der 16-Meter Linie ausgeführt und tatsächlich fand der Ball den Weg ins Baßlitzer Tor. Kevin fälschte die Pille undankbar für seinen Torwart ab, so dass Er nicht den Hauch einer Chance hatte. Ärgerlich, Bitter... es gibt einfach keine Worte dafür! Wenige Sekunden später pfiff der zum Teil sehr überforderte Schiri die Partie ab und unsere Jungs verloren das Spiel echt noch in allerletzter Sekunde. Von Seiten der Fans gab es trotzdem sehr viel Beifall und Lob für die tolle kämpferische Leistung am heutigen Tage! 

Kommenden Sonntag geht es dann in der Liga weiter! Zu Gast ist man um 15 Uhr bei der Spielgemeinschaft Meißen-West/Sörnewitz! Bis dahin und Sport frei!

 

Die BSG spielte mit: C. Sievert- K. Krille, A. Naundorf. T. Pinkert, S. Fromm, F. Gronenberg- D. Bittner, M. Kröner, A. Pfaff, A. Illing- R. Eckhardt

Wechselspieler: D. Poitzsch, H. Dießner, J. Köhler, T. Hummitzsch

Mannschaftsleiter: D. Bittner

Tore für die BSG erzielten: 1:0 D. Bittner

Zuschauer: ca. 55

 

BSG Traktor Baßlitz ... mehr als nur ein Verein!